'
c E-Mail schreiben

Technical Service
+49 9431 53 920

Produkte
c E-Mail schreiben

Customer Service
+49 9431 53 910

Produkte
c E-Mail schreiben

Heidi Wiendl-Schneller
+49 9431 53-202

Investor Relations
c E-Mail schreiben

Regulatory Affairs
+49 9431 53 524

Regulatory Affairs
x

Wir bei Nabaltec

In weltweiten Wachstumsmärkten aktiv

Als Anbieter von umweltfreundlichen, flammhemmenden Füllstoffen und Spezialoxiden bewegen wir uns weltweit in Wachstumsmärkten. Grund hierfür ist das steigende Bewusstsein für Umwelt, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Gefördert durch regulatorische Vorgaben und Selbstverpflichtungen der Industrie, führt es dazu, dass sich nachhaltige, umweltschonende Produkte und Verfahren verstärkt durchsetzen. Das erhöht auch die Nachfrage nach unseren Produkten. Zudem profitieren wir von Trends wie Elektromobilität, Energiespeicherung sowie strengeren Abgasvorschriften bei Verbrennungsmotoren. 



Starker Vorstand treibt Unternehmenswachstum voran

  • IJohannes Heckmann

    Johannes Heckmann

    Vorstandsvorsitzender

    Nach einem einjährigen Auslandsstudium in den USA schloss Johannes Heckmann sein Wirtschaftsingenieurstudium an der Fachhochschule Rosenheim ab und begann seine berufliche Laufbahn 1993 als Projektmanager bei der Schindler Aufzüge AG in Luzern/Schweiz. Ende 1993 wechselte er zu der AKW Amberger Kaolinwerke GmbH, wo er ebenfalls als Projektmanager tätig war und unter anderem die Projektverantwortung für den Bau eines Kaolinwerkes in Brasilien innehatte. Im April 1995 begann Johannes Heckmann seine Laufbahn als Geschäftsführer bei Nabaltec. Mit Gründung der Nabaltec AG und dem Börsengang 2006 wurde er zum Vorstand bestellt und verantwortete die Bereiche Produktion sowie Entwicklung und Anwendungstechnik. Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden der Nabaltec ernannt.

  • IGünther Spitzer

    Günther Spitzer

    Finanzvorstand

    Günther Spitzer ist als Finanzvorstand verantwortlich für die Bereiche Finanzen/Controlling, Kaufmännische Dienste und Informationstechnologie. Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann begann er 1985 seine berufliche Tätigkeit bei der VAW aluminium AG, Werk Schwandorf. Im Anschluss an eine Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter war er ab 1991 als Leiter Kostenrechnung tätig. Nach Absolvierung eines berufsbegleitenden Studiums der Betriebswirtschaft im Jahr 1998 war Günther Spitzer bis 2008 Bereichsleiter Controlling bei der Nabaltec AG. Seit 2009 verantwortet er zusätzlich den Bereich Finanzen. Ebenso erfolgte 2009 die Erteilung der Prokura. In dieser Funktion war er unter anderem zuständig für die Optimierung der Finanzierungsstruktur. Wesentliche Projekte waren die Begebung einer Mittelstandsanleihe im Jahr 2010 sowie die Platzierung von zwei Schuldscheindarlehen in den Jahren 2013 und 2015. Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 ist Günther Spitzer als Finanzvorstand bei der Nabaltec AG tätig.

  • IDr. Alexander Risch

    Dr. Alexander Risch

    Vorstand Operatives Geschäft

    Dr. Alexander Risch wurde zum 1. Oktober 2021 in den Vorstand der Nabaltec AG berufen und verantwortet die Bereiche Entwicklung und Anwendungstechnik, Produktion und Vertrieb. Nach dem Abschluss des Studiums der Mineralogie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Diplomarbeit bei der Bilfinger + Berger Umweltverfahrenstechnik Mannheim leitete er am geowissenschaftlichen Institut in Erlangen ein von der Siemens AG betreutes BMBF-Projekt mit dem Schwerpunkt hochtemperatursupraleitender Oxidkeramiken. Im Rahmen dieses Projektes schloss Dr. Alexander Risch auch seine Doktorarbeit erfolgreich ab. Ab 1999 war er bei der Hoffmann Mineral GmbH im Vertrieb als Technical Support Manager tätig, bevor er 2001 das Profitcenter „Lohnfertigung“ übernahm, mit dem Ziel, diesen Geschäftsbereich zum zweiten Standbein auszubauen. Von 2006 bis 2021 leitete Dr. Alexander Risch die Bereiche Vertrieb, Marketing und Auftragsabwicklung weltweit bei der Hoffmann Mineral GmbH und sammelte in diesem Zeitraum umfassende Erfahrungen im Bereich der industriellen Füllstoffe und deren Funktionalisierung.

Aufsichtsrat der Nabaltec AG

  • IGerhard Witzany

    Gerhard Witzany

    Aufsichtsratsvorsitzender

    Gerhard Witzany war als langjähriges Vorstandsmitglied der Nabaltec AG innerhalb des Vorstands für den kaufmännischen Bereich, unter anderem den Vertrieb, Einkauf, das Marketing, die Finanzen, das Controlling und Personalwesen, verantwortlich. Er hat im Jahr 1974 sein Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Regensburg abgeschlossen und war anschließend bei der Wieland-Werke AG in Ulm tätig. Im Jahr 1982 wechselte er zur Metallwerke Schwarzwald GmbH in Villingen, wo er Prokura innehatte. Von 1985 bis 1992 war Gerhard Witzany Geschäftsführer der VAW Flussspat-Chemie GmbH sowie der Hebel Stulln GmbH und der Pharma Stulln GmbH in Stulln. Anschließend wechselte er in den Aufsichtsrat der VAW Flussspat-Chemie GmbH und übernahm zusätzlich die Leitung der Sparte Spezialoxide der VAW aluminium AG in Berlin/Bonn. Seit dem Jahr 1995, lediglich kurzzeitig durch seine Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter der Pharma Stulln GmbH und der ALSI-PENTA Zeolithe GmbH unterbrochen, war Gerhard Witzany als Geschäftsführer und von 2006 bis Ende 2016 als Vorstand der Nabaltec tätig. Darüber hinaus war Gerhard Witzany von 2013 bis 2018 Präsident der Industrie- und Handelskammer für Oberpfalz/Kelheim. Gerhard Witzany ist mit seiner Familie langjährig zu einem maßgeblichen Anteil an der Nabaltec AG beteiligt. Seit Juni 2017 ist Gerhard Witzany Vorsitzender des Aufsichtsrats der Nabaltec AG. Darüber hinaus übt Gerhard Witzany derzeit keine weiteren Aufsichtsratsmandate aus.

  • IDr. Dieter J. Braun

    Dr. Dieter J. Braun

    Stellv. Aufsichtsratsvorsitzender

    Dr. Dieter J. Braun begann seine berufliche Karriere im September 1980 nach Studium der anorganischen Chemie und Promotion als Anwendungstechniker für Aluminiumhydroxid bei der VAW aluminium AG, wo er 1987 Leiter des Vertriebs der Sparte Spezialoxide mit Sitz in Schwandorf wurde und 1988 mit der Leitung der Sparte Spezialoxide betraut wurde. Nach Absolvieren eines Advanced Management Program bei INSEAD in Fontainebleau wurde er 1992 zum Geschäftsführer der VAW motor GmbH berufen. 1996 wurde er Generalbevollmächtigter der VAW aluminium AG und 1997 Vorstandsmitglied mit Ressortverantwortung für das Automobilzuliefergeschäft, Forschung und Entwicklung, VAW of America und die zentrale Einkaufskoordination. Nach Übernahme der VAW durch Norsk Hydro 2002 übernahm Dr. Dieter J. Braun den Vorsitz der Geschäftsführung der Hydro Aluminium Deutschland GmbH (HAD) sowie der Norsk Hydro Deutschland Verwaltungsgesellschaft GmbH (NHDV). Gleichzeitig verantwortete er im Management der Hydro Aluminium A.S. in Oslo das weltweite Automobilzuliefergeschäft. Nach seinem Ausscheiden aus diesen Funktionen am 31. Mai 2006 wechselte Dr. Dieter J. Braun in den Aufsichtsrat der deutschen Hydro Gesellschaften HAD und NHDV. Diese Aufgaben nahm er bis 2013 wahr. Im Oktober 2009 übernahm er den Aufsichtsratsvorsitz der Smetan Engineering GmbH. 2011 wurde er Mitglied des Aufsichtsrats der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH. Beide Aufgaben hatte er bis 2013 inne. Dr. Dieter J. Braun ist seit 2006 Mitglied des Aufsichtsrats der Nabaltec AG und seit 2011 Aufsichtsratsvorsitzender der Heyn-Partner GmbH und gehört derzeit keinem anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsrat oder einem vergleichbaren Kontrollgremium eines anderen Wirtschaftsunternehmens an.

  • IProfessor Dr.-Ing. Jürgen G. Heinrich

    Professor Dr.-Ing. Jürgen G. Heinrich

    Mitglied des Aufsichtsrats

    Dr.-Ing. Jürgen G. Heinrich war Professor für Ingenieurkeramik am Institut für Nichtmetallische Werkstoffe der Technischen Universität Clausthal. Er begann seine wissenschaftliche Karriere am Johann Friedrich Böttger Institut in Selb, wo er 1972 als Diplom-Ingenieur (FH) abschloss. 1976 beendete er sein Studium der Werkstoffwissenschaften als Diplom-Ingenieur an der Technischen Universität Berlin, wo er im Jahr 1979 auch seinen Doktortitel erwarb. Anschließend war er bis 1985 mit kurzer Unterbrechung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. in Köln tätig und leitete von 1985 bis 1995 die Entwicklungsabteilung des Produktgebiets Ingenieurkeramik der Hoechst CeramTec AG. Seine Tätigkeit am Institut für Nichtmetallische Werkstoffe an der Technischen Universität Clausthal nahm Professor Dr.-Ing. Jürgen G. Heinrich im Jahr 1995 auf. Von 2001 bis 2003 war er dort Dekan des Fachbereichs Physik, Metallurgie und Materialwissenschaft. Von 1993 bis 2014 war Professor Dr.-Ing. Jürgen G. Heinrich Mitglied des Forschungsbeirats der Deutschen Keramischen Gesellschaft und von 2003 bis 2007 auch dessen Vorsitzender. Von 2007 bis 2009 war er Präsident der European Ceramic Society. Von 2008 bis 2011 war er Geschäftsführer der International Ceramic Federation (ICF). Seit 1999 ist er Mitglied der Academy of Ceramics und seit 2008 Fellow der American Ceramic Society. Seit 2013 ist er Senior Visiting Professor für die Chinese Academy of Sciences. Professor Dr.-Ing. Jürgen G. Heinrich war regelmäßig als Gutachter für öffentliche Institutionen und Forschungs-einrichtungen tätig und ist Autor von über 100 Publikationen. Von 2010 bis 2019 war er Herausgeber der Fachzeitschrift Journal of Ceramic Science and Technology. Professor Dr.-Ing. Jürgen G. Heinrich ist seit 2006 Mitglied des Aufsichtsrats der Nabaltec AG und gehört derzeit weder einem anderen Aufsichtsrat noch einem vergleichbaren Kontrollgremium eines anderen Wirtschaftsunternehmens an.

'

    global head office

     

    Nabaltec AG 
    Alustraße 50 - 52 
    92421 Schwandorf

     

     

    24. November 2022

    Veröffentlichung Quartalsfinanzbericht (Q3)

    Folgen Sie uns auf

    T F N L